Informationen zur Organisation Kids-Training

Stand 30.06.2020

 

Das Kindertraining (Kids-Training) findet wir gewohnt in den Räumen des Sanjuro Dojo statt. Ein Training im Freien ist derzeit nicht vorgesehen. 

 

Wichtiger Hinweis: 

Personen die unter jeglicher Art von Erkältungssymptomen, Fieber oder sonstigen unspezifischen Allgemeinsymptomen (z.B. Unwohlsein, Übelkeit…) leiden dürfen die Trainingsräume nicht betreten und nicht am Training teilnehmen. Gleiches gilt bei Kontakt zu COVID19-Fällen in den letzten 14 Tagen vor dem Training.

 

Um die Vorgaben des Hygiene- und Schutzkonzepts einzuhalten  werden folgende organisatorischen Reglungen getroffen:

 

  • Aufgrund der bestehenden Gruppengröße (feste Trainingsgruppe) ist eine Anmeldung nicht erforderlich, da ausreichend Raum für alle Teilnehmer zur Verfügung steht.
  • Bitte die Kinder jedoch per WhatsApp oder SMS (0172 2541969, Christina Schreier) bis eine Stunde vor Trainingsbeginn für den jeweiligen Trainingstag abmelden, falls sie nicht teilnehmen können. (Jedem Kind ist ein fester Trainingsbereich zugeordnet, für die Einteilung und Organisation wird daher vor dem Training die genaue Teilnehmerzahl benötigt.)
  • Bitte fertig umgezogen zum Training kommen, die Nutzung der Umkleideräume ist derzeit nicht möglich. (Das Überziehen von Karatejacke und Gürtel auf der zugewiesenen Trainingsfläche ist zulässig). Alternativ kann auch mit Sporthose und T-Shirt trainiert werden.
  • Bitte pünktlich sein (Einlass erst ab 5 Minuten vor Trainingsbeginn). Um Gruppenbildungen am Eingang zu vermeiden bitte gerne auch auf der gegenüberliegenden Straßenseite (Donaupromenade) warten und unbedingt Abstandsgebot einhalten (1,5m).
  • Kinder unter 7 Jahren müssen während der gesamten Trainingszeit von einer Vertrauensperson begleitet werden, die sie ggf. bei der Einhaltung der Infektionsschutzregeln unterstützt. Die Vertrauensperson muss mindestens 14 Jahre alt sein und zu der Personengruppe gehören, für die die Kontaktbeschränkung bzw. das Abstandsgebot nicht gelten (z.B. gleicher Hausstand).
  • Die Kontaktdaten der Eltern liegen dem Sanjuro Dojo vor und werden daher nicht gesondert erhoben. Die Dokumentation der Trainingsteilnahme auf den Trainingskarten der Kinder ist ausreichend.
  • Trainer und ggf. anwesende Vertrauenspersonen tragen während der gesamten Trainingsdauer und eventueller Vor-/Nachbereitungszeiten einen Mund-Nasenschutz.
  • Ein unangemeldetes Probetraining/Gasttraining ist derzeit leider nicht möglich, bitte im Bedarfsfall vorab anfragen.

Die jeweiligen Verhaltensregeln werden den Kindern durch unsere entsprechend geschulten Trainer erklärt und die Einhaltung überwacht.

Wir bitten die Erziehungsberechtigten uns hier zu unterstützen und die Kinder vorab auf die folgenden Verhaltensregeln hinzuweisen, um einen reibungslosen Trainingsablauf zu gewährleisten:

 

  • Bitte auch im Eingangsbereich beim Betreten und Verlassen des Dojos die Abstandsregeln einhalten.(Bodenmarkierungen sind vorhanden).
  • Die zugewiesene Trainingsfläche darf nicht verlassen werden, das Training erfolgt kontaktlos. ("Fangen Spielen" etc. ist daher leider nicht erlaubt).
  • Während des gesamten Aufenthalts im Dojo außerhalb der zugewiesenen Trainingsfläche muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden. (Die Trainer geben Anweisung, wann dieser abgelegt werden darf/wieder getragen werden muss.)
  • Die WC-Anlagen dürfen nur von 1 Person bzw. Personen des gleichen Hausstandes gleichzeitig genutzt werden. Auch hier besteht Mund-Nasenschutz-Pflicht.
  • Jedes Kind sollte eine eigene Trinkflasche mitbringen, vor allem bei Sommerhitze!
  • Hinweis: Auch die Vertrauensperson darf während des Trainings die zugewiesene Trainingsfläche des Kindes nicht verlassen.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns wie gewohnt per WhatsApp, SMS oder Telefon (0172 2541969, Christina Schreier) sowie über das Kontaktformular. 

 

Bitte bleiben Sie weiterhin gesund!!

 

Sanjuro Dojo Regensburg

  

Dr. Christina Schreier, Schulleitung